Wandertage 2017

Am frühen Sonntagabend gingen die 43. Internationalen Volkswandertage in Wallburg zu Ende.

Es lagen mehrere anstrengende Tage hinter dem Sportverein und seinen fleißigen Helfern. An den zwei Veranstaltungstagen konnten sich die Wanderfreunde über Wanderstrecken von fünf, zehn und bis zu 20 Kilometern samt Kontroll- und Verpflegungsstationen freuen. Start und Ziel war jeweils in der Sporthalle in Wallburg.

Nachdem zu Beginn des frühen Samstagmorgen die Türen für die erhoffte Vielzahl an Wanderfreudigen geöffnet wurden, machte leider das Wetter den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung. Man konnte am Abend resümieren, dass nur wenige Wanderer den Weg in die Sporthalle fanden.  

Am Sonntag sollte die Veranstaltung jedoch noch ein versöhnliches Ende finden. Bei trockenem und freundlichem Wetter konnte der Sportclub eine Schar von Wanderbegeisterten begrüßen.

Die Sporthalle war zur Mittagszeit voll belegt, sodass nicht nur das Küchenteam alle Hände voll zu tun hatte.

  

 

 

Der annähernd frühlingshaften Temperaturen war es außerdem zu verdanken, dass keine Kehle trocken bleiben musste, da die Durstigen mit erfrischenden Getränken versorgt wurden.

 

Da nun alle Spuren des Wochenendes beseitigt wurden gilt der besondere Dank des Sportvereins den vielen Helfern und Kuchenspendern, die wieder zu einem reibungslosen Ablauf und Gaumenfreuden bei den Gästen geführt haben.

 

Zusätzliche Informationen