Strict Standards: Declaration of JParameter::loadSetupFile() should be compatible with JRegistry::loadSetupFile() in /kunden/136713_77955/webpage/libraries/joomla/html/parameter.php on line 512

Spannendes Spiel in Diersburg

Ein bis zur letzten Minute spannendes Spiel in Diersburg bekam am Ende weder einen Sieger, noch einen Verlierer.

Saisonauftakt in der Kreisliga B, Staffel IV. Zum ersten Saisonspiel ihrer neu entstandenen Mannschaft fuhr die SG Ettenheimweiler-Wallburg nach Diersburg, wo der SVD auf sie wartete. Frisch aus der Kreisliga A, ganz knapp als drittletzter abgestiegen, erhoffen sich die Diersburger in dieser Saison sicher einiges und wollten ihre Ambitionen vom ersten Spieltag an unter Beweis stellen. Die SG auf der anderen Seite hat aber natürlich auch keine Punkte zu verschenken und spielte ebenso auf Sieg.

Vor zahlreichen Zuschauern begann das Spiel mit hohem Tempo, vorsichtiges Herantasten der Teams war hier fehl am Platz. Trotzdem kam der erste Treffer doch aus einer unerwarteten Situation heraus, als der Diersburger Keeper einen Rückpass gedankenlos in die Hände nahm und sich einem indirekten Freistoß gegenüberstand, der vom Elferpunkt ausgeführt wurde. Amadeus Oestreich-Subat hämmerte den Ball ohne Rücksicht auf die zehn-Mann-Mauer nach kurzer Ablage ins Tor zum 1:0 (6. Spielminute - Video unten).

Von dieser Führung beflügelt nahm die SG das Spielgeschehen der nächsten Minuten weitestgehend in die Hand. Zwar kamen einige Konter des SV bis zum Tor der Gäste, aber das Momentum war spürbar auf deren Seite. Remzy Shala konnte aus der anhaltenden Drucksituation schließlich auch einen weiteren Treffer für die Spielgemeinschaft erzielen und baute die Führung auf 2:0 (22.) aus. Statt einzuknicken, nahmen die Diersburger in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit nun aber immer mehr an Fahrt auf. Dass sie auf dem für ihre Gegner ungewohnten Kunstrasen besser zurechtkamen, konnte man nun auch immer mehr spüren, mit schnellem Spielaufbau und gezieltem Passspiel fanden sie schließlich die Lücke in der Viererkette der SG. Jan Schäfer brachte die Gastgeber mit dem 1:2 (36.) endgültig zurück ins Spiel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff spielten sich noch dramatische Szenen vor dem Tor des SVD ab. Der Unparteiische pfiff eine zu Ende geglaubte Situation ab, um der SG einen Strafstoß nach Foulspiel zu gewähren, nur um eine Sekunde danach den Ball im Tor zu sehen. Doch die Entscheidung wurde nicht zurückgenommen, der Strafstoß dann vom vormaligen Torschützen Shala über das Tor geschlagen.

Die zweite Halbzeit dieser Partie wurde gleich mit einem Tor der Diersburger eingeläutet. Kaum angespielt, versenkte Erik Fischer nach überfallartigem Angriff den Ball zum 2:2-Ausgleich (47.). Es kam zum offenen Schlagabtausch, bei dem keines der Teams sich spielerisch vom anderen hervorheben konnte, gleich drei Tore folgten hier in wenigen Minuten. Erneut war es Shala, der die Führung der SG wiederherstellte, mit dem 2:3 (52.).

Allgeier und Fischer drehten den Spielstand zu Gunsten ihres SVD allerdings mit dem 3:3 (57.) und 4:3 (63.). Ein richtiges Torfest, dass den Zuschauern hier geboten wurde. Bis zum Ende versuchte die SG eine drohende Niederlage abzuwenden, auch durch offensiv ausgerichtete Wechsel unterstützt. Belohnt wurden diese Bemühungen durch den dritten Treffer von Shala, der kurz vor Schluss noch das 4:4 (86.) erzielte und damit auch endgültig alle seinen verpatzten Elfer vergessen lies.

Ein hart umkämpftes Unentschieden, wie auch die insgesamt sieben gelben Karten zeigen. Mit diesem Punkt teilen sich die Teams den achten Tabellenplatz, was aber nach dem ersten Spiel noch wenig aussagekräftig ist.

Vorschau: Am kommenden Sonntag kommt der SV Kippenheimweiler nach Wallburg. Im letzten Spiel musste sich der SVK gegen ein starkes Oberweier geschlagen geben und ist sicher heiß auf die ersten Punkte der Saison. Allerdings will die SG vor heimischem Publikum natürlich ungern etwas anbrennen lassen.






(Videoquelle: S.Rieger)
 

Zusätzliche Informationen